Presse-Newsletter
Oper für alle
München, 28. September 2023
PRESSEINFORMATION: Mehrfache Auszeichnung bei Kritikerumfrage der Fachzeitschrift OPERNWELT
Die Bayerische Staatsoper ist bei der Kritikerumfrage der Fachzeitschrift OPERNWELT mehrfach ausgezeichnet worden. Bei der jährlichen Umfrage unter über 40 internationalen Musikkritiker:innen werden Auszeichnungen in 15 Kategorien vergeben. Das Bayerische Staatsorchester wurde erneut zum „Orchester des Jahres" gewählt, Dmitri Tcherniakov ist „Regisseur des Jahres". Die Inszenierung von Krieg und Frieden an der Bayerische Staatsoper wird als „Aufführung des Jahres" ausgezeichnet, Konstantin Krimmel ist „Nachwuchssänger des Jahres".
Das Bayerische Staatsorchester ist erneut „Orchester des Jahres"
 
Zum 9. Mal in Folge und zum 11. Mal insgesamt gewinnt das Bayerische Staatsorchester, das in diesem Jahr sein 500-jähriges Bestehen feiert, abermals in der Rubrik „Orchester des Jahres“.
 
Vom 7. September 2023 bis zum 23. September 2023 führte seine Jubiläumstournee das Bayerische Staatsorchester durch die Musikmetropolen Europas.
30.000 Zuhörer:innen verfolgten die Konzerte in Meran, Luzern, Hamburg, Berlin, Bukarest, München, London, Paris, Linz und Wien. Die Feierlichkeiten des Jubiläums werden bis Ende des Jahres mit zwei weiteren Akademiekonzerten unter der Leitung von ehemaligen Generalmusikdirektoren, Kammerkonzerten und Sonderkonzerten fortgesetzt.
Dmitri Tcherniakov als „Regisseur des Jahres"
 
Dmitri Tcherniakov wird als „Regisseur des Jahres" ausgezeichnet. An der Bayerischen Staatsoper inszenierte er Sergej S. Prokofjews Vertonung von Lew N. Tolstois monumentalem Roman Krieg und Frieden. Der russische Regisseur Dmitri Tcherniakov erzählt Opernhandlungen zumeist in unserer Gegenwart, oft in scheinbar alltäglichen oder intimen Umgebungen und Situationen – und immer in Bühnenbildern, die er, wie auch alle anderen Aspekte der künstlerischen Ausgestaltung, stets selbst entwirft oder mit konzipiert.
Krieg und Frieden ist „Aufführung des Jahres"
 
Dmitri Tcherniakovs Inzsenierung von Sergej S. Prokofjews Krieg und Frieden wird in der Kategorie „Aufführung des Jahres" ausgezeichnet. Die Oper feierte am 5. März 2023 Premiere in der Bayerischen Staatsoper. 150.000 Zuseher:innen verfolgten die Liveübertragung online auf arte und STAATSOPER. TV.
Letztmalig gibt es die Chance, die Inzsenierung am 8. Oktober 2023 um 23.55 Uhr auf arte im TV zu verfolgen.
Konstantin Krimmel ist „Nachwuchssänger des Jahres"
 
Konstantin Krimmel wird für seine herausragenden Darbietungen in den Opern Mozarts, Hosokawas und Haas' sowie für die Neuaufnahme von Schuberts Liedzyklus Die schöne Müllerin als „Nachwuchssänger des Jahres" ausgezeichnet.
Seit der Spielzeit 2021/22 ist Konstantin Krimmel Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper und wird in der Neuproduktion Le nozze di Figaro die Rolle des Figaro übernehmen. Die Inszenierung von Evgeny Titov wird am 30.Oktober 2023 als erste Premiere der Spielzeit 2023-24 unter der Leitung von Stefano Montanari zur Aufführung kommen.
In eigener Sache
 
Mit Beginn der neuen Spielzeit wird die Kommunikationsabteilung der Bayerischen Staatsoper neu strukturiert. Die Fachabteilungen Vertrieb, Marketing, Digital, Presse und Medien werden in der Direktion Kommunikation zusammengefasst.
Direktor für Kommunikation ist seit 15.9.23 Michael Wuerges, der seit der Intendanz von Serge Dorny die Strategische Kommunikation und Presse verantwortete.
Die Abteilung Vertrieb und Marketing leiten Eva Bergmann und Julia Weyrauther, die seit 2015 und 2016 für die Bayerische Staatsoper tätig sind. Magdalena König wird Stellvertretende Leitung Presse.
 
KOMMUNIKATION
 
Direktor Kommunikation, Presse: Michael Wuerges
Managerin für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit,
Stellv. Leitung Presse: Magdalena König
Mitarbeiterin für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit: Carolin Ruppert
Leitung Vertrieb: Julia Weyrauther
Leitung Marketing: Eva Bergmann
Mitarbeiterin Marketing und Vertrieb: Anja Fürstenberg
Besucher:innenkommunikation: Luzia Hauser
Managerin Digitale Projekte: Lilian Khuen-Lützow
Mitarbeiterin Online Kommunikation und Social Media: Constanze Klug
Medien Manager: Christoph Hertel
Mitarbeiterin Medienmanagement: Fang-Sheng Chou
Bilddramaturgie: Martina Borsche
Zentrale Medienverwaltung: Bianca Döring
Fotograf: Wilfried Hösl
 
Pressekartenwünsche: presse@staatsoper.de
Besucher:innenkommunikation: besucher@staatsoper.de
 
Impressum
Presse
Kontakt
Datenschutz
Facebook      Instagram      Youtube      Twitter
BAYERISCHE STAATSOPER
Max-Joseph-Platz 2 | 80539 München

Kontakt
Michael Wuerges
Direktor Kommunikation, Presse
michael.wuerges@staatsoper.de | +49 89 21 85 10 20
www.staatsoper.de

Magdalena König
Managerin für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Stellv. Leitung Presse
magdalena.koenig@staatsoper.de | +49 89 21 85 10 21
www.staatsoper.de

Presse-Newsletter abbestellen